Erkennen

regenbogen-farbe-bereich,1920x1200,23953…wenn wir zur Welt kommen…. sind wir komplett… und leben all unsere Seelenanteile. Im Laufe der Zeit werden wir geprägt, durch Erfahrungen, Begegnungen… es wurde uns gelehrt zu beurteilen, was gut und was schlecht für uns ist, was tut MAN, und was tut MAN nicht.. (hier gilt es nun zu hinterfragen wer ist MAN und gibt’s den überhaupt?)

…ein liebes Mädchen ist brav und leise und nicht zu vergessen ein Indianer kennt keinen Schmerz.

In all diesen Erfahrungen haben wir begonnen Seelenanteile zu verurteilen zu verbergen … wir haben gelernt, wenn wir dies oder jenes nicht offen leben (obwohl es immer noch in uns vorhanden ist) dann haben wir es im Leben leichter – zumindest passen wir in einen Rahmen aus dem wir uns bemühen nicht rauszufallen *smile*

Indem wir uns zusammen reißen, die Zähne zusammen beißen und einfach durch (im schlimmsten Fall unser ganzes) Leben marschieren.

Unsere Seele ist bunt… sie bringt alle Anteile mit auf die Erde und wünschst sich all ihre Anteile leben zu dürfen. Manche Anteile sind stärker ausgeprägt (dies wären dann unsere Talente, unsere Begabungen alles was uns leicht fällt sowie unsere Charakterzüge usw.) und manche sind schwächer ausgeprägt… aber trotzdem vorhanden und wollen ebenso gelebt werden.

Fangen wir nun an Seelenanteile zu verurteilen und aus unserem Leben zu streichen (dies geschieht meist unbewusst) so lädt uns unser Leben unsere Seele immer wieder auf´s neue ein, durch andere Menschen, Erfahrungen, und Begegnungen  diese Seelenanteile – im besten Fall auf vielfältigste Weise zu leben oder zumindest in uns zu akzeptieren.

Ich möchte immer wieder ins Bewusstsein rufen, dass wir uns aus meiner Sicht, einst als wir noch im Himmel waren ein Versprechen gaben – von Seele zu Seele – uns in diesem Erdenleben auf diese oder andere Weise zu begegnen (uns zu erinnern), so bin ich überzeugt, dass JEDE einzelne Erfahrung aus reinster LIEBE geschieht.

Auch wenn in manchen Momenten diese Sichtweise unmöglich erscheint… hierfür haben wir einen unrealen Freund, die Zeit… die macht es uns möglich unsere Wunden zu heilen, zu reifen zu reflektieren und letztendlich zu entdecken was für ein unglaubliches Geschenk uns das Leben (damals mit genau dieser einst vielleicht schmerzhaften Erfahrung) machte.

 

Ich habe erkennen dürfen, dass MICH, DICH UNS das LEBEN liebt… denn es lädt uns immer wieder ein UNS zu erkennen, uns zu LEBEN – und es glaubt an uns, es gibt uns niemals auf!!!!

Woran erkennen wir ob und welchen Seelenanteil wir verurteilen oder gar „aus unserem Leben verbannt haben?

An den Geschenken des Lebens!!!

Das Leben schenkt

Die uns durch Begegnungen mit Menschen, den Erfahrungen mit Situationen (welche uns als negativ auffallen – da wir sie als negativ beurteilen) oder als Symptome überreicht werden – um uns an uns zu erinnern. Inspiration zu diesem Thema findest du auch hier Die kleine Seele

Unsere Entscheidung liegt darin, das „Paket „ entweder ungeöffnet zurück an den Absender zu schicken – weil uns die Verpackung nicht gefällt, und nicht in unser Konzept unserer Weltanschauung passt ODER es anzunehmen, zu öffnen, und nachzusehen was da für uns drinnen steckt.

Wir erkennen die Geschenke daran, dass wir in irgendeiner Weise damit in Resonanz gehen, wir verspüren etwas – ein Gefühl und es macht etwas mit uns.

Ein Beispiel:

Wir fahren mit dem Auto und ein anderer Autofahrer überholt uns – aus unserer Sicht ziemlich schnell und natürlich riskant.

Was passiert jetzt:

Wir verurteilen den anderen Autofahrer „Pah, so ein verrückter Raser, der glaubt wohl er ist was Besseres!“

Jetzt gibt’s 2 Möglichkeiten, wir ignorieren das Geschenk des Lebens und senden es ungeöffnet zurück ODER wir nehmen das Paket an, und öffnen es zu einem für uns geeigneten Zeitpunkt.

Die Öffnung könnte so aussehen….

Ich stelle mir 2 Fragen:

WIE ist die Situation (der Mensch, das Symptom) für mich?

Und beantworte dies so gut wie möglich aus dem Bauch heraus mit Eigenschaftswörtern

  • unbedacht, rücksichtslos,

WAS macht die Situation diese o. g. Eigenschaft mit mir?

  • ich fühle mich minderwertig, es macht mich wütend (da ich unbewusst meine, der andere hält sich für   etwas besseres)

Nun beschäftige dich mit den Eigenschaften… und überlege was diese positives für dich mitbringen können… auch dies ohne großes Nachdenken beantworten, dies könnte so aussehen:

  • wenn ich unbedacht handle – dann handle ich intuitiv und ohne groß darüber nachzudenken
  • wenn ich rücksichtslos bin – dann schaue ich in diesem Moment nur auf MICH
  • das Gefühl von Minderwertigkeit – lässt mich MEINEN Wert mir gegenüber spüren
  • wütend zu sein – ermöglicht mir Gefühle stark und impulsiv auszudrücken etc…..

seele

Jetzt wird sichtbar was hier in mir los ist und welche Seelenanteile sich nun zu „Wort“ melden und im außen sichtbar werden.

In diesem Fall, wäre es zu hinterfragen wie geht es mir dabei wenn ich meiner Intuition einmal ohne Rücksicht auf jemanden anderen folge um vielleicht schneller an MEIN Ziel zu kommen? (so wie es eben der Autofahrer gemacht hat, denn aus seiner Sicht bzw. Intuition hat der Augenblick mich zu überholen mit Sicherheit gepasst, um eben schneller an sein Ziel zu kommen – sonst hätte er es nicht getan – und es ist ja auch alles gut gegangen.

Was in diesem Fall noch wichtig ist, wenn uns etwas wütend macht, dann ist es gut zu wissen, dass WUT ein sekundäres Gefühl ist und primär hier Traurigkeit im Vordergrund zu berücksichtigen ist.

Nun können wir in erkennen, dass es die Seele traurig macht wenn wir es uns nicht erlauben unserer Intuition – unserem Herzen zu folgen.

Was wiederum deutlich macht, dass in uns ein Glaubenssatz lebt welcher sich nennen könnte:

Ich bin minderwertig (so wie oben beschrieben) wenn ich MEINEN Weg gehe und in erster Linie auf mich und meine Bedürfnisse achte.

Spätestens bei dieser Erkenntnis gehört Haltung zu bewahren der Vergangenheit an…

..denn genau in diesem Moment geschieht etwas – wo es NICHTS dazu mehr braucht – unser Herz öffnet sich dem Geschenkbringer (dem Raser, der Situation, dem Symptom) und somit uns selbst gegenüber-da wir uns endlich wieder-erkennen dürfen.

Es geschieht HEILUNG auf einer ganz ganz tiefen Ebene.

Das Gefühl welches wir in so einem Moment erleben dürfen lässt uns unsere Essenz aus der wir sind spüren….. REINSTE LIEBE!

lotus

Und aus dieser reinsten Liebe, können wir uns eine WUNDER-volle Affirmation (Definition Affirmation Wikipedia) schenken lassen!

„Geliebt gehe ich intuitiv und gefühlsbetont MEINEN Weg!“

Wenn wir diesen neuen Glaubenssatz integriert haben, braucht uns das Leben keinen weiteren Geschenkbringer für diesen Anteil in uns senden :)